TRGS 519

 

Asbest-Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3

 

Der Umgang und die Entsorgung mit Asbest und asbesthaltigen Materialien bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) sind durch die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 519 definiert. Der „große Asbest-Schein“ umfasst die Sachkunde für ASI-Arbeiten an allen asbesthaltigen Materialien und Produkten inkl. Asbestzement, Spritzasbest, Leichtbauplatten etc. Durch die Durchführung eines Praxistages (Aufbau eines Schwarzbereichs mit Unterdruckhaltung und Differenzdruckmessgerät, Nutzung und Wartung von technischen Gerätschaften usw.) erlernen alle Teilnehmer zusätzlich den fachgerechten Umgang mit der sicherheitstechnischen Ausstattung auf der Baustelle. Der Erwerb dieser Gerätefachkunde wird gesondert zertifiziert.

 

Dauer: 4 Tage mit Praxistag und staatlicher Prüfung

 

Gültigkeit: 6 Jahre

 

Enthält: Sachkunde nach Anlage 4

              Gerätefachkunde nach TRGS 519 5.3. (2)

 

Inklusive umfangreicher Seminarunterlagen, Verpflegung, Prüfungsgebühr und Urkunden

 

Preis: 890,00 Euro pro Person zzgl. USt

 

 

Gewerke: Abbruch, Sanierer (Bau, Brandschäden u.a.), Bauingenieure, Sachverständige, SiGeKos,

                 Architekten

 

 

Inhalt:

 

·         Das Mineral Asbest: Eigenschaften und Gesundheitsgefahren

·         Verwendung von Asbest: Erkennung, Entnahme, Bewertung

·         Vorschriften und Regelungen für Tätigkeiten mit Asbest

·         Personelle Anforderungen und betriebliche Arbeitssicherheitsorganisation

·         Sicherheitstechnische Maßnahmen:

  • Vorbereitende Maßnahmen (Gefährdungsbeurteilung, Unterweisung, Vorsorge etc.)
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Baustelleneinrichtung
  • Arbeitsgeräte
  • Betrieb von raumlufttechnischen Anlagen
  • Betrieb von Schleusen
  • Arbeitsweisen
  • Tätigkeiten mit asbesthaltigen Abfällen

 

·         Abschließende Arbeiten, Erfolgskontrolle, Freigabe