Ing.-DL Bauwesen

 

FAQ

FAQ zu Thema Schimmel

Frage 8

Wie heize und lüfte ich richtig, um einen Schimmelpilzbefall zu vermeiden?

 

· Lüften Sie kurz (zwischen 10 bis 15 Minuten) bei weit geöffnetem Fenster, nach Möglichkeit Querlüftung.
· Lüften Sie möglichst drei- bis viermal am Tag.
· Vermeiden Sie "Dauerlüften" durch Kippen des Fensters.
· Nach dem Lüften im Winter muss die Luft durch Heizen erwärmt werden.
· Lassen Sie freigesetzte Dampfmengen, z.B. beim Kochen oder Duschen, gleich raus. Im Zweifel sollten Sie auch die Fliesen und Fugen nach dem Duschen trocken wischen.
· Halten Sie Türen der Räume, wo viel Dampf freigesetzt wird, geschlossen, damit sich die Feuchtigkeit nicht in der gesamten Wohnung verteilt.
· Stellen Sie Möbel (insbesondere großflächige und solche mit geschlossenem Sockel) möglichst nicht an Außenwände. Es sollte ein Abstand von mindestens 5 cm, besser sind 10-15 cm, zur Wand eingehalten werden.
· Wenig beheizte Räume (z.B. Schlafzimmer) müssen tagsüber etwa 16 bis 18°C haben, damit die Raumluft genügend Feuchte aufnehmen kann.
· Halten Sie Türen zu weniger beheizten Räumen geschlossen, damit sich keine feuchte Luft an den dort kalten Wänden niederschlagen kann.